Hands on – über Floskeln und Beratersprech

Liebe Leser,

in meinen Seminaren werde ich in letzter Zeit so oft gefragt, was ist eigentlich dieses „hands on“? Man liest und hört davon grad extrem viel. Viele trauen sich im laufenden Kurs allerdings auch nicht zu fragen und sich vor allen anderen als unwissend bloß zu stellen. Oder bei Vorstellungsgesprächen, wenn der Personaler fragt, wie man dazu steht. Oftmals wird dieses Attribut sogar schon in der Stellenausschreibung gefordert. Oder man liest es in der „Über uns“ Rubrik eines Unternehmens. Hands on, wohin man schaut. Naja, hier kommt die Antwort:  Continue reading

Selbständig machen – kann ich das auch?

Selbstverständlich selbständig

Jeden Tag hören und lesen wir Geschichten von erfolgreichen Start-Ups, Gründern, einfach Selbständigen. Deutschland ist zum einen ein förderwilliges Land und zum anderen bietet es eine bunte Wirtschaft. Idealer Nährboden für ein erfolgreiches Business!

Was braucht man zum Starten? Eine Idee! Und dann? Eine Entscheidung, alles beginnt nämlich mit einer Entscheidung. Mit einem JA! Ja zu erst einmal viel Arbeit und Geduld. Ein Businessplan muss her – wenn man Geld vom Staat oder von seiner Bank möchte, sowieso. Aber ich empfehle den Businessplan auch stets als eigenen roten Faden zu nutzen. Daran kann man dann auch seinen Erfolg messen. Erfolg heißt nämlich, dass ich meine zuvor festgelegten Ziele erreiche. Habe ich aber keine Ziele festgelegt, kann ich mich auch nicht bewerten. Dann kann ich nur raten. Und mit Raten ist noch keiner groß geworden. Continue reading